Zum Hauptinhalt springen

Holzbau Heute

Der Wandel ist allgegenwärtig: im Neubau sind vorgefertigte Holzhäuser, ob in Holzständerweise oder mit Massivholztafeln, voll im Trend.

Auch mehrgeschossige Bauten in Mischbauweise mit Holz und Beton sind möglich und werden sich immer mehr durchsetzen.

Da Baugrund in den gefragten Gegenden knapp ist, werden die Häuser aufgestockt.

Bauen ohne Grundstück.

Hier bietet sich der Holzbau mit leichten Materialien und der kurzen Bauzeit des Elementenbaus geradezu an.

Dies gilt ebenso für das Energiespar- und Passivhaus.

Hier werden dann nur die Dimensionen der Wand- bzw. Deckenstärken vergrößert, denn die Dämmstärken werden vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Wer durch die KFW-Bank finanziert wird, hat je nach Programm ebenso Vorgaben bezüglich Dämmstärken vorgegeben.

Die Dach- und Fassadengestaltung ist durch eine Vielzahl von Möglichkeiten spannend und eine Herausforderung. Hier können Wünsche und Kreativität der Kunden umgesetzt werden, sprich gewisse Materialien und bestimmte Farben verwendet werden.

Sanierung

Bei der Dachsanierung und Modernisierung kommt unsere Erfahrung voll zur Geltung.

Die 30 Jahre und ältere Konstruktionen sind vielfältig auch der Bauzeit geschuldet, benötigen eine individuelle Lösung.  Eine moderne Dachgestaltung und Energieeinsparung ist unser Ziel. Die alte Isolierung wird ersetzt oder ergänzt. Die Dachdeckung wird durch eine vielfältige Dachziegel-Auswahl erneuert. Auch veraltete Technik, Dachfenster, Bäder und sonstige Innenräume können jetzt kostengünstig saniert werden.

Durch Gauben-Dachfenster und Dachbalkone werden die Wohnungen aufgewertet.

Die Lebensqualität wird durch Lichtlösungen, moderne Materialien und angenehme Temperaturen im Sommer und Winter deutlich verbessert.

Die Fassadensanierung, also Fenster und Außenwände, sollten immer zusammen geplant werden.

Die Lage der neuen Fenster und der Rollläden sollten energetisch richtig eingefügt werden.  Anbauten wie Balkone, Vordächer und Geländer müssen wärmebrückenfrei an die Fassade angeschlossen werden.

Ziel ist immer eine auf Dauer schadenfreie Konstruktion.

Balkone mit durchgehender Betonplatte werden rückgebaut und dann durch eine vorgesetzte Konstruktion in Holz oder Stahl ersetzt.

Die Außenwände können mit Holzbalken aufgeständert werden und mit Holzfaserplatten eine Putzoberfläche erhalten.

Eine große Auswahl an Holzoberflächen kann sowie eine Gestaltung mit groß- oder kleinformatigen Platten in Kunststoff oder Faserzement in den unterschiedlichsten Farben gestaltet werden.